Pflegeversicherung wer bezahlt pflege für pflegebedürftige eltern? aktuell

Neue OZ: Kommentar zu Pflegeversicherung
Die SPD will die Reform der Pflegeversicherung im Falle eines Wahlsiegs zur Chefsache machen. Das ist eine richtige Entscheidung, die jede Regierungspartei für den Herbst treffen sollte. Denn die Weiterentwicklung der Pflege wird allein schon aufgrund …
Read more on finanzen.ch

Protest der Diakonie vor Bundestag
Pflegeversicherung
Bild von UweHiksch
Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO) hat am equal pay day 2013 seine Forderungen für mehr Wertschätzung des Pflegeberufs vorgestellt. Rund 80 Mitarbeitende aus der Pflege und Schülerinnen und Schüler aus Pflegefachschulen tanzten und sangen bei Schnee und Kälte vor dem Deutschen Bundestag: „We work hard for the money“.

KOMMENTAR · PFLEGEVERSICHERUNG: Es geht ums Geld
Vor vier Jahren legte schon einmal eine hochkarätige Kommission ein Gutachten vor, wie die Pflegeversicherung grundlegend reformiert werden könnte. Es war kurz vor dem Ende der Legislaturperiode, und alle Beteiligten schworen, auf dieser Basis werde …
Read more on Südwest Presse

Auszeit für pflegende Angehörige: Was bietet die Pflegeversicherung?
Aber oft wissen Betroffene nicht, dass die gesetzliche Pflegeversicherung für so eine Situation mit der Verhinderungspflege Unterstützung anbietet. Ein Experte klärt auf: „Wurde eine pflegebedürftige Person mindestens sechs Monate durchgängig zuhause …
Read more on Kreiszeitung Wochenblatt

Frage von uwer8425: wer bezahlt pflege für pflegebedürftige eltern?
wenn meine eltern im alter ein pflegefall werden wer muß es dann bezahlen und meine eltern pflegen?
ich wohne in einem anderen ort, habe familie um die ich mich kümmern muß.
jeden tag zu meinen eltern fahren geht nicht,da sie zu weit weg wohnen.
und dort hinziehen wollen wir auch nicht, da das verhältnis auch nicht das beste ist.
wenn ich hartz 4 empfänger bin wer pflegt dann meine eltern? wenn ich das nicht selber machen kann wer kommt dann für die kosten auf z.B. für das Pflegeheim oder denn pflegedienst?
aber das pflegegeld reicht doch hinten und vorne nicht aus.

Beste Antwort:

Answer by nessl00
wenn deine eltern ins altenheim kommen musst du das zahlen und wenn du das geld nicht hast dann gehen die sogar an dein gespartes. und wenn du das auch nicht hast gehen die sogar bis zu den enkelkindern und so bzw die klappern jeden verwandten ab.

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!

Treffen kann es jeden: Heute noch aktiv, später vielleicht auf Hilfe angewiesen. Mit einer Pflegeversicherung schützen Sie sich und Ihre Angehörigen vor den …
Video Bewertung: 2 / 5

Protest der Diakonie vor Bundestag
Pflegeversicherung
Bild von UweHiksch
Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. (DWBO) hat am equal pay day 2013 seine Forderungen für mehr Wertschätzung des Pflegeberufs vorgestellt. Rund 80 Mitarbeitende aus der Pflege und Schülerinnen und Schüler aus Pflegefachschulen tanzten und sangen bei Schnee und Kälte vor dem Deutschen Bundestag: „We work hard for the money“.

Oben von Pflegeversicherung

Dieser Beitrag wurde unter Leben im Alter abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Pflegeversicherung wer bezahlt pflege für pflegebedürftige eltern? aktuell

  1. Helmut A sagt:

    Wenn die Eltern pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes sind, kommt die Pflegeversicherung dafür auf. Heimkosten oder darüber hinaus gehende Kosten muss der Betreffende aus seinem Einkommen und Vermögen bezahlen oder der Unterhaltspflichtige.
    Wenn Einkommen und Vermögen für die Kosten nicht ausreicht, kommt das Sozialamt auf, es hält sich aber an den Kindern gütlich, sofern diese entsprechendes Vermögen und Einkommen besitzen.
    Wenn Sie selbst Hilfeempfänger sind, können Sie ohnedies nicht heran gezogen werden.

  2. Almut S sagt:

    die andere Antwort ist ja wohl Schwachsinn hoch drei, du kannst dich bei der Kranken- bzw. Pflegekasse erkundigen, die können dir sachlich verklickern, wer im Fall der Fälle aufkommt und in wieweit du was zahlen mußt, bin selbst betroffen.

  3. avalon sagt:

    Die Kostenabdeckung läuft über die Pflegeversicherung.
    Dafür muß der Medizinische Dienst eine Pflegestufe feststellen.
    Wenn Du Deine Eltern nicht selbst pflegen kannst,wird das vom ambulanten Pflegedienst übernommen,die dann Pflegepersonen einsetzen..In welchem Umfang die Pflege stattfinden soll,regelt der Pflegedienst und deckt es mit dem Pflegegeld ab.
    Falls sie ins Heim müssen,läuft es so ab,wie @Helmut es schrieb.

    http://www.krueckstock.de/pflegeversicherung/pflegestufen.html

    NACHTRAG: Aber wenn Du einen Pflegedienst beauftragst,bekommen die Pflegebedürftigen mehr Geld,der dann aber an den Pflegedienst geht.(Sachleistung nennt sich das)
    Noch ein link:
    http://www.medizinfo.de/pflege/versicherung/leistungen.shtml#geld

  4. Philemon sagt:

    Sieh mal auf dieser Seite nach :
    http://www.elternunterhalt.org

  5. Tom sagt:

    Hierbei sei noch erwähnt, dass es auch finanzielle Unterstützung und Hilfe gibt für eventuelle Umbaumaßnahmen. Beispielsweise über die kfw oder auch Kredite über die Sparkasse.

  6. FeliS* sagt:

    Das mit den Krediten hab ich auch schon gehört. Muss mich da auch mal schlau machen. Danke

Schreib einen Kommentar zu FeliS* Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *