Arbeitgeber fordern Versicherung

Arbeitgeber fordern Versicherung
Mehr als zwei Drittel davon, 1,76 Millionen, wurden zu Hause versorgt. In Pflegeheimen vollstationär betreut wurden 743.000 Menschen. Vor dem Hintergrund der steigenden Lebenserwartung und der sich wandelnden Altersstruktur rückt die Pflege …
Read more on N24

Hausbesetzung und Räumung am 16.07.2011 in Freiburg
Pflege zu Hause
Bild von agfreiburg
Am 16.07.2011 besetzten rund 50 Autonome das leerstehende Haus in der Goethestraße 2 an der Kronenbrücke.

Anrückende Polizeieinheiten verhinderten, dass weitere Aktivist_innen die sich vor dem Haus sammelten, ins Haus gelangen konnten. Auf einer Verkehrsinsel entstand ein Infotisch und zahlreiche Transparente wurden in der Nähe des Hauses befestigt.

Obwohl bereits Verhandlungen mit der Eigentümerin, der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau, liefen und diese sich gegen eine Räumung stellte, ignorierte der angespannte Einsatzleiter Gabriel Winterer mit seinen Kolleg_innen die Verhandlungsbereitschaft.

Das Haus wurde von einer BFE (Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit) aus Lahr gestürmt. Etwa 15 Besetzer_innen gelang jedoch die Flucht, rund 30 wurden zur Personalienfeststellung vorläufig in Gewahrsam genommen.

Am Rande der Räumung gab es mehrere Versuche, die B31 zu blockieren und in der näheren Umgebung brannten Müllcontainer.

Bitte beachte:
Unsere Fotos unterliegen einer Creative-Commons-Lizenz. Das heißt: Du kannst unsere Fotos gerne verwenden, wenn Du auf folgende Punkte achtet:
– Namensnennung
– Nicht kommerzielle Nutzung
– Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Für Fragen, Kritik oder Anregungen stehen wir dir jederzeit unter kontakt[at]ag-freiburg.org zur Verfügung.

Hochbetagte Senioren erinnern sich an prägende Ereignisse
Die Nazis verlangten von den jungen Mädchen ein Pflichtjahr, das sie in Haushalte weit weg von zu Hause führte. "Ich hatte so Heimweh", erinnert sich Else Klein aus Kreuzberg, die nach Düsseldorf musste und später bei den … Die "BeKo" dient der …
Read more on General-Anzeiger

Alle lieben Xaverl
Albert hatte die Station bei sich zuhause gerade mal eingerichtet, da brachte eine Böbinger Familie auch schon das erste Kitz. Das kleine braune Etwas mit dem gesprenkelten Rücken wog gerade mal 1060 Gramm – normal wären 1200 Gramm. Am Bauch … Dank …
Read more on Merkur Online

"Ich wollte das einfach unbedingt"
Jedes Ding an seinem Platz – die Pflege Demenzkranker birgt besondere Herausforderungen. Foto: dpa … Geith: Ich habe meine demenzkranke Schwiegermutter lange zuhause gepflegt. Als sie vor fünf Jahren gestorben ist, hatte ich mir schon überlegt, das …
Read more on Badische Zeitung

„Geht es dir wieder besser?“ – Wenn Eltern alt werden. So unterstützt die Pflegekasse bei der Pflege zu Hause. (Heft 2)

Laut Angaben des Statistischen Bundesamtes galten im Jahr 2011 2,5 Millionen Menschen als pflegebedürftig. Davon wurden 70 Prozent zu Hause versorgt.

In den eigenen 4 Wänden gepflegt zu werden, wünschen sich fast alle Pflegebedürftigen. Kaum einer möchte gleich zu Beginn der Pflegebedürftigkeit seinen eigenen Haushalt aufgeben und in eine vollstationäre Pflegeeinrichtung ziehen. Das Pflegeheim ist darum für viele nur der letzte Ausweg, wenn die Pflege zu Hause absolut nicht mehr möglich ist.

In diesem Heft erhalten Sie Informationen für die Pflege zu Hause, selbstverständlich inklusive aller Änderungen ab dem 01.01.2013.

In den Kapiteln wird auf folgende Themen eingegangen:

Wer bekommt Leistungen der Pflegekasse?

Wer stellt den Hilfebedarf fest und wie kann ich meine Eltern auf die Begutachtung vorbereiten?

Mit welchen Leistungen unterstützt die Pflegekasse die Pflege zu Hause?

Leistungen für Pflegepersonen, inkl. Pflegezeit

Der richtige Pflegedienst

Kurzübersicht nach Pflegestufen – Auf diese Leistungen haben Ihre Eltern Anspruch.

Im letzten Kapitel dieses Heftes erhalten Sie zudem einen Code, mit welchem Sie einen kostenlosen Vordruck für ein Pflegetagebuch anfordern können.

Preis:

Frage von beebo78: Wie gestalte ich meinen Garten als Anfänger?
Hallo! Wir kaufen uns bald ein Haus und dann haben wir auch einen eigenen Garten *sooo schön*. Aber leider habe ich null Ahnung von Garten, Pflanzen, Blumen und Co! Also ich beschreib den Garten mal kurz: in der Mitte ist ein breites Rasenfeld und rechts und links wird es umsäumt von Streifen, die mit Blumenerde ausgeschüttet sind. Ich würde halt total gern was “ pflegeleichtes“ haben und etwas, was evtl. auch den einen oder anderen Winter überlebt.
Allerdings möchte ich kein Obst oder Gemüse pflanzen ( das ist glaube ich auch nur bis zu einem gewissen Maße erlaubt).
Wenn jemand Ideen hat ( und am besten auch gleich schreiben kann, WIE genau man es sät oder einsetzt) wäre ich SEHR dankbar.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten :-)
@andreas: supi! DAS hat mir echt weitergeholfen. Ich denke, dass du den Sinn meiner Frage nicht ganz verstanden hast…
@ „M“: ich habe von dem Verkäufer gehört, dass es sich bei den Gärten nicht um sogenannte Nutzgärten handelt und deshalb darf man z.B keine Kartoffeln anbauen. Kann aber auch sein, dass ich da was mißverstanden habe…?!

Beste Antwort:

Answer by Andreas
Eine lockere Erde ist schon mal das Wichtigste. Dazu mußt Du erst mal Deinen Garten umgraben. Dazu benötigst Du einen Spaten und vielleicht noch eine Grabgabel. Wenn Du das alles gemacht hast, kannst Du weiter fragen.

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!

http://www.praktisch-pflege.speedlauncher.de/start Sie haben auch einen lieben Menschen zu Hause, der ohne Ihre Unterstützung seinen Alltag nicht mehr allein…

Hausbesetzung und Räumung am 16.07.2011 in Freiburg
Pflege zu Hause
Bild von agfreiburg
Am 16.07.2011 besetzten rund 50 Autonome das leerstehende Haus in der Goethestraße 2 an der Kronenbrücke.

Anrückende Polizeieinheiten verhinderten, dass weitere Aktivist_innen die sich vor dem Haus sammelten, ins Haus gelangen konnten. Auf einer Verkehrsinsel entstand ein Infotisch und zahlreiche Transparente wurden in der Nähe des Hauses befestigt.

Obwohl bereits Verhandlungen mit der Eigentümerin, der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau, liefen und diese sich gegen eine Räumung stellte, ignorierte der angespannte Einsatzleiter Gabriel Winterer mit seinen Kolleg_innen die Verhandlungsbereitschaft.

Das Haus wurde von einer BFE (Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit) aus Lahr gestürmt. Etwa 15 Besetzer_innen gelang jedoch die Flucht, rund 30 wurden zur Personalienfeststellung vorläufig in Gewahrsam genommen.

Am Rande der Räumung gab es mehrere Versuche, die B31 zu blockieren und in der näheren Umgebung brannten Müllcontainer.

Bitte beachte:
Unsere Fotos unterliegen einer Creative-Commons-Lizenz. Das heißt: Du kannst unsere Fotos gerne verwenden, wenn Du auf folgende Punkte achtet:
– Namensnennung
– Nicht kommerzielle Nutzung
– Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Für Fragen, Kritik oder Anregungen stehen wir dir jederzeit unter kontakt[at]ag-freiburg.org zur Verfügung.

Oben von Pflege Zu Hause

Dieser Beitrag wurde unter Pflege zu Hause veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *